Archiv für April, 2016

01.04.2016

Verpackungen zum Transport gefährlicher Güter

 

Für die Verpackung, Lagerung und den Transport von gefährlichen Gütern und Gegenständen müssen amtliche Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Um diese Kriterien zu erfüllen und die besonderen Sicherheitsanforderungen von Gefahrgut zu gewährleisten, sind spezielle Prüfverfahren notwendig. Die LxBxH Gauch AG erfüllt seit März 2016 das Qualitätssicherungsprogramm für die Herstellung und Prüfung von Verpackungen zum Transport gefährlicher Güter.

Die zu produzierenden Verpackungen werden gemäß Norm ISO 16106:2008 im hauseigenen Labor der LxBxH Gauch AG nach definierten Vorgaben geprüft. Danach erfolgt die externe Prüfung von einer akkreditierten Prüfstelle.

 

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Zulassung erhalten die Verpackungen eine UN-Kennzeichnung bestehend aus einem Buchstaben- und Zahlencode und können damit europaweit befördert, bzw. versandt werden.

Mit der Einführung von diesem Qualitätssicherungsprogramm verfügt die LxBxH Gauch AG über ein modernes Prüflabor. Die einzelnen Prüfverfahren werden unter dem Menüpunkt:
Verpackungsdienstleistungen/Labor zur Prüfung von Wellkarton und Verpackungen ausführlich erklärt.

Gerne entwickeln und produzieren wir für Sie UN-Verpackungen (Gefahrgut).