Geschichte

Seit der Gründung der Kartonagenfabrik Gauch & Co in Ostermundigen im Jahr 1924 durch Walter Gauch sen., hat sich das Familienunternehmen von der JWG Faltboxen AG, zur LxBxH Gauch AG in Kirchberg (BE) gewandelt. Mit der Gründung der Zimmermann&Co AG im Jahr 1985 ist ein zweiter Standort entstanden, der heute unter LxBxH Zimmermann AG firmiert. Die beiden Unternehmen werden heute in der 4. Generation von der Familie Gauch geführt.

img_geschichte_test

Die Geschichte:

  • 1924 gründet Walter Gauch Senior in Ostermundigen die Kartonagenfabrik Gauch & Co
  • 1978 wird die erste auf dem Markt erhältliche elektronisch gesteuerte Inline Maschine installiert
  • 1985 wird die Zimmermann & Co AG in Schlieren gegründet
  • 1988 bezieht Gauch & Co. die neue Liegenschaft in Kirchberg
  • 2002 gemeinsamer Auftritt «LxBxH Verpackungen nach Mass» als LxBxH Gauch AG und LxBxH Zimmermann AG
  • 2010 wird das zweite Produktionswerk in Kirchberg eingeweiht
  • 2014 wird das neue Produktionswerk in Kirchberg erweitert
  • 2016 geht bei der LxBxH Gauch AG die weltweit erste werkzeuglose Stanzmaschine mit Lasertechnologie in produktion
  • 2017 wird das zweite Produktionswerk in Kirchberg zum dritten Mal erweitert und die ganze Produktion hier zentralisiert
  • 2018 geht das eigene Solarkraftwerk in Kirchberg in betrieb und versorgt das Produktionswerk mit eigenem Strom
  • 2019 bezieht die LxBxH Zimmermann AG den neuen Standort in Regensdorf ZH
  • 2020 4. Erweiterung des Produktionswerkes in Kirchberg

Die LxBxH Gauch AG und die LxBxH Zimmermann AG entwickeln, produzieren und liefern Verpackungen nach Mass